Wir beraten
Sie gerne

Kongregation 'Schwestern des Erlösers' Würzburg

Aus der Geschichte des Ordens: In der Mitte des 19. Jahrhunderts, als die beginnende Industrialisierung für viele Menschen bedrängende soziale Nöte und Probleme mit sich brachte, fühlte sich Elisabeth Eppinger in Bad Niederbronn im Elsass von Gott gerufen, mit gleichgesinnten jungen Frauen den Armen, Kranken und Kindern in den Familien wirksam zu helfen.

U.a. um der Diözese Würzburg das Wirken der Schwestern zu erhalten, gründete der damalige Bischof von Würzburg, Georg Anton von Stahl, am 15.06.1866 eine eigenständige Kongregation. Bereits ab 1854 wurde eine örtliche Niederlassung in Würzburg errichtet, jedoch im Jahr 1945 durch britische Bombenangriffe zerstört. Nach Kriegsende erfolgte der Wiederaufbau, so dass die Kirche 1952 wieder geweiht werden konnte.

Durch das mit den Jahren wachsende Tätigkeitsfeld der Ordensschwestern wurden immer wieder Umbauten nötig, um das Gebäude nach heutigen Standards auszurichten ohne zugleich große Änderungen an der Optik des Sakralbaus vorzunehmen.

Der Bau einer Küchenverbindung mit offenem Blick in den Innenhof des Mutterhauses erfolgte Ende 2011, geplant durch GKT Architekten in Würzburg.

Durch die eingesetzten HAHN Lamellenfenster S9-iVt-05 kann eine schnelle Lüftung gewährleistet werden, deren Öffnungsgrad sich durch 230 Volt-Antriebe mit integriertem Schließkantenschutz fein justieren lässt.

Überzeugt vom Einsatz der Lamellenfenster im Verbindungsgang wurde im Anschluss auch das Treppenhaus mit HAHN Lamellen ausgestattet. So sorgen mittlerweile 75 HAHN Lamellen – zum Teil auch mit manueller Bedienung über Handhebel – für frische Luft und schnellen Abzug von Gerüchen, die sich in einem Küchenbau unweigerlich bilden.

Wunschgemäß können hier die Lamellen im oberen und unteren Teil des Fensters für eine gezielte Luftzufuhr getrennt bedient werden.

Auch bei Wind und Zugluft wenn jedes Flügelfenster gefährlich in Schwung kommt, kann die volle Öffnungsfläche eines Lamellenfensters genutzt werden. Das ist eine Gefahrenquelle weniger.

Service bedeutet bei HAHN Lamellen vor allem Kompetenz und Kontinuität

Die Fachberater von HAHN Lamellenfenster begleiten Architekten, Fensterbauer und Bauherren durch alle Phasen eines Projekts. Mit langjähriger Erfahrung und technischer Expertise beraten sie während aller Prozesse und unterstützen mit genau den Informationen und Dateien, die Sie gerade brauchen. Individuelle Wünsche und Sondermaße sind für uns Routine und bringen niemanden aus der Ruhe.

*
*
*
* Pflichtfeld