Wir beraten
Sie gerne

Chorzentrum der Christuskirche Hannover

Erbaut in den Jahren 1859-1864 von Conrad Wilhelm Hase als Residenzkirche Georgs V, befindet sich die evangelisch-lutherische Christuskirche im Stadtteil Nordstadt in Hannover nordwestlich des Klagesmarktes.

Viel Licht und Klang mit Hahn Lamellenfenstern


Die von ahrens & grabenhorst Architekten geplante, deutschlandweit einzigartige Umgestaltung des sakralen neugotischen Backsteinbaus zum Chorzentrum verleiht der Christuskirche ein komplett neues Innenleben mit herausragendem Raum-im-Raum-Konzept.

Im Kirchenschiff des denkmalgeschützen Bauwerks befindet sich nun eine holzverkleidete Tribüne, die in 15 Stufen vom Fußboden bis auf Orgelempore auf bis zu sechs Meter steigt und dadurch Platz für 300 Zuschauer bietet, gleichermaßen kann sie als Bühne genutzt werden.

HAHN Lamellenfenster gliedern sich unaufdringlich in den Wandaufbau der Tribüne ein. Für eine optimale und beeindruckende Klangqualität wurden die Decken und Wände unter akustischen Gesichtspunkten gestaltet. 

Unter der Tribüne entstand dadurch ein 160 m² großer Probenraum für ca. 100 Sänger; durch den Einsatz von HAHN Lamellenfenstern ist hier die Wahrnehmung der Tageslichtverhältnisse gewährleistet.

Auf Wunsch werden die Lamellen geöffnet, um vom Hall des Kirchenraums zu profitieren. Die Raumtemperatur des Proberaums kann durch diese Abgrenzung unabhängig vom übrigen Gebäude geregelt werden.

Fotos: Helge Krückeberg

Architekt: ahrens & grabenhorst Hannover

 

Service bedeutet bei HAHN Lamellen vor allem Kompetenz und Kontinuität

Die Fachberater von HAHN Lamellengenster begleiten Architekten, Fensterbauer und Bauherren durch alle Phasen eines Projekts. Mit langjähriger Erfahrung und technischer Expertise beraten sie während aller Prozesse und unterstützen mit genau den Informationen und Dateien, die Sie gerade brauchen. Individuelle Wünsche und Sondermaße sind für uns Routine und bringen niemanden aus der Ruhe.

*
*
*